FLYERS Wels News

immer TOP informiert

Die Cup-Reise der Raiffeisen FLYERS endet im Viertelfinale

Kapfenberg Bulls – Raiffeisen Flyers Wels 90:75 (29:15, 50:35, 73:54)

Am 07. Februar mussten sich die Raiffeisen FLYERS Wels gegen den Titelverteidiger aus Kapfenberg mit 75:90 geschlagen geben, der damit ins Cup Final Four aufsteigt.

Den Grundstein zum Sieg legte Kapfenberg in einem offensiv starken Auftaktviertel, mit 29:15 dominierten die Bulls die ersten zehn Minuten. Im weiteren Verlauf kontrollierten sie das Tempo und das Geschehen und bauten den Vorsprung auf zwischenzeitlich +26 (63:37 | 24. Min) aus. Mit insgesamt nur fünf Turnover und 15 Offensivrebounds hielten die Bulls die Raiffeisen FLYERS Wels, denen im Schlussviertel dank eines 12:2-Runs ein Zwischenspurt gelang (80:69 | 34. Min), bis zum Ende auf Distanz.

Die „Cup-Reise“ der Raiffeisen FLYERS Wels endet somit im Viertelfinale.

Davor Lamesic über die Niederlage in Kapfenberg: „Wir haben defensiv in der ersten Halbzeit nicht unsere Vorhaben umgesetzt. 90 Punkte am Ende zu bekommen sind eindeutig zu viel. Gratulation an Kapfenberg zum Einzug ins Final Four.“

Beste Scorer der Welser: Lamesic 21, Spruill 13, Zulic 11

Für die Raiffeisen FLYERS Wels bleibt keine Zeit zum Verschnaufen – bereits am Samstag, 09. Februar, geht es in der Admiral Basketball Bundesliga weiter, auswärts gegen den Verfolger UBSC Raiffeisen Graz

Kommentare