FLYERS Wels News

immer TOP informiert

Ersatzgeschwächte Raiffeisen FLYERS unterliegen im Test gegen Champions League Teilnehmer

Im heutigen letzten Testspiel der Preseason müssen sich die Raiffeisen Flyers Wels gegen CEZ Basketball Nymburk mit 70:93 geschlagen geben.

Das 1. Viertel verläuft noch sehr ausgeglichen, doch die Rebound-stärkere Mannschaft ist klar der FIBA Champions League-Teilnehmer aus Nymburk. Die Tschechen treffen viele Würfe von außen und verteidigen stark. Die Raiffeisen FLYERS können bis Ende des 1. Viertels noch halbwegs gut dagegenhalten und beenden dieses mit 27:19.

Mit zunehmender Spieldauer macht sich die dünne Rotation der Welser immer stärker bemerkbar. Neben den erkrankten Erwin Zulic und Oscar Schmit, muss Headcoach Sebastian Waser auch auf Elvir Jakupovic verzichten.

Die ersten Punkte auf Seiten der Welser erzielt im 2. Viertel Carlos Novas Mateo (32:24). Trotz einer soliden Teamleistung der Raiffeisen FLYERS, ziehen die Tschechen bis zur Halbzeit mit 54:37 davon.

Zu Beginn des 3. Viertels ergibt sich ein ähnliches Bild, die Raiffeisen FLYERS Wels müssen sehr hart am Rebound arbeiten und vergeben einige einfache Würfe.
Mit Ende des 3. Viertels scheinen die Welser dann immer mehr ihren Rhythmus im Spielaufbau zu finden. Die Nymburker beginnen nun ihre Würfe von außen zunehmend zu vergeben, weshalb es die Welser schaffen, einige Punkte gut zu machen. Thomas Csebits erzielt kurz vor Ablauf des 3.Viertels noch einen Dreier zum 69:52.

Schlussendlich ist der Klassenunterschied zwischen den beiden Teams einfach zu groß und die Raiffeisen FLYERS Wels schaffen es nicht mehr, den Rückstand auf die Tschechen zu verkürzen. Das Spiel endet mit einer 70:93-Niederlage für die FLYERS.

Scorer auf Seiten der Raiffeisen FLYERS Wels: Wilson 19, Lamesic 18, Chambers 12, Novas 9, Csebits und Draskovic je 6

 

 

Kommentare

error: Alert: Content is protected !! (FreshCOM)