FLYERS Wels News

immer TOP informiert

Raiffeisen FLYERS müssen Heimniederlage gegen Klosterneuburg hinnehmen

Am 11.03.2018 müssen sich die Raiffeisen FLYERS Wels vor heimischem Publikum mit 75:89 gegen Klosterneuburg geschlagen geben.

Nach einem eher ausgeglichenen Start in diese Begegnung, ziehen die Dukes den Raiffeisen FLYERS gegen Ende des 1. Viertels davon. Durch Dreier von Vay und Bavcic erarbeiten sich die Klosterneuburger bis Ende des 1. Abschnitts eine 28:19-Führung (aus Sicht der Gäste).

Im 2. Viertel schaffen es die Raiffeisen FLYERS Wels zunächst, die Klosterneuburger vom Scoren abzuhalten. Doch im Gegenzug treffen die Welser einige ihrer Würfe nicht und verpassen so den Anschluss an die Niederösterreicher. Zur Hälfte des 2. Abschnitts ist es Vay, der mit einem Dreier wieder für die Dukes anschreibt. Bei 2:45 Minuten auf der Uhr ziehen die Gäste schließlich auf 41:26 davon und gehen mit einem 46:29-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Das 3. Viertel eröffnet Thomas Csebits für die Raiffeisen FLYERS mit einem Drei-Punkte-Wurf. In den darauffolgenden Minuten treffen Klosterneuburgs Vay, Burgemeister und Miletic ebenfalls von der Dreier-Linie und erhöhen so ihren Vorsprung auf zwischenzeitlich 57:38. Das 3. Viertel endet mit einer 69:48-Führung für die Dukes.

Der letzte Abschnitt geht punktemäßig zwar an die Hausherren, doch sie schaffen es dennoch nicht mehr, ihren großen Rückstand aufzuholen. Vor heimischem Publikum müssen die Raiffeisen FLYERS Wels schließlich eine 75:89-Niederlage gegen die Klosterneuburg Dukes hinnehmen.

 

Raiffeisen FLYERS Headcoach Sebastian Waser über die Niederlage: „Gratulation an Klosterneuburg. Wir sind derzeit einfach nicht bereit für Spiele auf diesem Niveau.

 

Beste Scorer auf Seiten der Raiffeisen FLYERS Wels: Lamesic 17, Draskovic 16, Wilson 15

Kommentare