FLYERS Wels News

immer TOP informiert

Raiffeisen FLYERS Wels erzielen 88:66-Heimsieg gegen Graz

Die Raiffeisen FLYERS Wels feiern am 04.02.2018 einen ungefährdeten 88:66 Heimsieg über den UBSC Raiffeisen Graz.

Zu Beginn des 1. Viertels ziehen die Raiffeisen FLYERS davon, ungefähr zur Hälfte des 1. Abschnitts führen die Welser mit 21:4. Dank Punkten von Gamberoni, Nelson-Henry und Maresch kämpfen sich die Grazer bis Viertelende auf 27:17 heran.

Nach 2 gespielten Minuten im 2. Viertel kommt erstmals Elvir Jakupovic für die Raiffeisen FLYERS aufs Feld, der sogar den Einlauf verpasste, weil er direkt von einem Spiel der VKL Vikings nach Wels kam. In dieser Phase erzielen Erwin Zulic und Carlos Novas Mateo Drei-Punkte-Würfe, ersterer bringt seine Mannschaft mit einem Freiwurf zum 44:34 in die Halbzeitpause.

Im 3. Viertel scheint dem UBSC Graz, der am vergangenen Freitag seinen 1. Sieg der Saison feiern konnte, die Kraft auszugehen. Die Raiffeisen FLYERS Wels nutzen dies aus und ziehen mit Ende des 3. Abschnitts auf 64:47 davon.

Das letzte Viertel steht ganz im Zeichen der Raiffeisen FLYERS-Youngsters. Früh bringt Coach Waser seine Jungen aufs Feld, zum Schluss besteht die Aufstellung der Welser aus Timo Axmann, Petar Nemcec, Elvir Jakupovic, Drew Koka und Oscar Schmit. Letzterer scort für sein Team in dieser Phase 5 Punkte. Die Raiffeisen FLYERS Wels können gegen den UBSC Graz schließlich einen 88:66-Heimsieg feiern.

Raiffeisen FLYERS Obmann Michael Dittrich über den Erfolg gegen Graz: „Es freut mich sehr, dass wir die vermeintliche Pflichtaufgabe hervorragend gemeistert haben. Vor allem freut es mich aber, dass die gesamte Mannschaft heute zum Einsatz kam. Dies gibt enormen Auftrieb für die bevorstehenden Herausforderungen, welche wir erfolgreich bestreiten wollen.

Beste Scorer auf Seiten der Raiffeisen FLYERS Wels: Wilson 19, Lamesic 17, Chambers und Novas Mateo je 16

Kommentare

error: Alert: Content is protected !! (FreshCOM)