FLYERS Wels News

immer TOP informiert

Raiffeisen FLYERS Wels tauschen Legionär

Kurz vor Ende der Vorbereitungsphase sind die Raiffeisen FLYERS Wels nochmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Die Messestädter verpflichten den 24-jährigen kosovarischen Nationalteamspieler Jaren Sina.

Der in den USA (New Jersey) lebende Guard ist 1,88m groß und kann sowohl die Point Guard-, als auch die Shooting Guard-Position ausfüllen. In der vergangenen Saison war Sina zuerst für den estnischen Baltic League-Vertreter „Avis Utilitias Rapla“ aktiv, ehe er im Jänner zum Tabellenführer der 2. französischen Liga (Pro B) nach „ADA Blois Basket“ wechselte. Mit dem französischen Team gewann Sina den Grunddurchgang der Pro B und steuerte zum erfolgreichen Abschneiden von Blois im Schnitt 3,5 Punkte bei einer 3er Trefferquote von über 50 % bei. Jaren Sina ist bereits in Wels angekommen und trainiert seit Montag-Abend mit dem Team.

Die Ankunft eines Spieler bedeutet aber auch den Abschied eines bestehenden Kadermitglieds. Der Tryout-Vertrag des Montenegriners Djordjije Mumin wurde nicht verlängert. Die Raiffeisen FLYERS Wels bedanken sich bei Djordjije für seinen Einsatz und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Wir hatten in den letzten Tagen Zeit unsere Vorbereitung genau zu analysieren und sind zum Entschluss gekommen, dass wir vor allem in der Offensive noch etwas mehr Kreativität benötigen. Nach vielen Gesprächen mit Agenten und Spielern sind wir uns mit Jaren Sina einig geworden und wir freuen uns, dass er nach Wels kommt. An dieser Stelle möchte ich mich aber auch bei Djordjije für seinen tollen Einsatz und seine gezeigte Professionalität bedanken.“ , so das Statement von Headcoach Sebastian Waser.

Kommentare