FLYERS Wels News

immer TOP informiert

Unsere U19 ist im Finale!

Mit einem 94:75-Sieg gegen die Oberwart Gunners U19 schaffen unsere U19-Youngsters den Einzug ins ÖMS U19-Finale! Am Sonntag, 26. Mai, geht es um 14:30 dann gegen die Vienna Timberwolves in der Raiffeisen Arena! Elvir Jakupovic, Nikola Letic & Co brauchen eure Unterstützung in der Halle!

Spielbericht:

Das Halbfinale 1 des MU19 Final Four in Wels lautete Raiffeisen Flyers Wels gegen die Oberwart Gunners. Die zwei bisherigen Saisonduelle konnten die Oberwarter für sich entscheiden. Aufgrund dessen wie die Spiele aber verlaufen sind, durfte man nicht von einer klarer Angelegenheit ausgehen.

Diese Annahme untermauterten die Gastgeber direkt von Beginn an und starteten mit guter Defense und einigen einfachen Punkten gut in das Spiel. Nervosität war auf beiden Seiten erkennbar, aber Nikola Letic drückte dem Spiel auf Seiten der Raiffeisen Flyers direkt seinem Stempel auf. Ein frühes 11:6 konnten die Gunners kontern. Bis zum Viertelende erspielten sich die Welser jedoch wieder einen Vorsprung zum 26:17.

Im zweiten Abschnitt liefen die Flyers-Hände heiß. Sowohl in der Defense wurde wenig zugelassen und die Oberwarter bei 10 Punkten gehalten. Die Offense war zwar selbst stotternd, aber die wichtigen Würfe fielen. Zur Halbzeit konnten die Raiffeisen Flyers bereits sechs „3er“ verbuchen. Ein 46:27 zur Halbzeit war die Folge.

Die Hände der Welser wurden noch heißer. Obwohl das Spiel statischer wurde und Oberwart trotz Foulbelastung die Penetrations besser stoppen konnte, verwandelten die Gastgeber in eigener Halle fünf weitere 3-Punkter in Viertel Drei. Dass die Gunners den Spielabschnitt dennoch mit +5 gewinnen konnten, zeigt auch wie gut die Gäste in dieser Phase spielten. Der entscheidende Punch als sich Oberwart auf einen 10-Punkte-Rückstand herangekämpft hatten, konnten aber die Welser wieder zuschlagen. Nach drei Vierteln lautete es 69:55.

Den Schlussabschnitt startete wieder Nikola Letic phänomenal für die Raiffeisen Flyers. Er steuerte die nächsten 12 Welser Punkte bei und erzielte schlussendlich 42 Punkte bei acht verwandelten 3-Punktern und 7 Rebounds, sowie 5 Assists. Oberwart versuchte sich nochmals heranzukämpfen. In Schlagdistanz kamen sie jedoch nicht mehr. Das Spiel endete mit 94:75 und dem Finaleinzug für die Raiffeisen Flyers Wels.

Kommentare